Weekly Highlights // KW 51, 52 & 1

Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige.

Ja, das mit dem Wochenrückblick haben wir in den letzten drei Wochen irgendwie schleifen lassen… Um ehrlich zu sein waren aber auch wir mal beschäftigt mit Weihnachten, Silvester, der Familie und sogar ganz kurz einfach mal mit Nichts tun. Weihnachten ist zwar immer irgendwie anstrengend, aber trotzdem zumindest für mich auch entspannend und eine gute Gelegenheit, um nach der turbulenten Adventszeit wieder runterzukommen. Ich habe es auch dieses Jahr sehr genossen, Weihnachten bei meiner Familie zu verbringen (das erste mal überhaupt mit Karli) und war natürlich rechtzeitig zu Silvester wieder zurück in München. Heute gibt es daher ein paar Eindrücke von meinem Weihnachtsfest, unserer Silvester Lituation mit all unseren Freunden und dem Fortschritt der guten Vorsätze in 2018.

Ich war Weihnachten wie schon erwähnt bei meiner Familie und habe dieses Jahr zum ersten mal (fast) alleine für alle gekocht. Normalerweise gibt es ja bei uns traditionell selbstgemachtes Sushi, das meine Mama und ich gemeinsam rollen, aber da sich meine Eltern dieses Jahr eine neue Küche mit allem nur erdenklichen Schnickschnack zugelegt haben und es mich zugegebenermaßen schon ziemlich gereizt hat, mich da ein bisschen auszutoben, gab es dieses Jahr vorweg eine Maronen-Trüffel-Suppe mit einer Mohnstange und als Hauptgericht Entenbrust mit Blaukraut, Gratin und Clementinen Karöttchen. Ich habe das für 6 Personen gekocht und bin schon ziemlich stolz, dass wir alles auf den Punkt hingekriegt haben. Bescherung war bei uns übrigens erst nach 22 Uhr. Daran merkt man wirklich, dass es in meiner Familie keine Kinder mehr gibt und uns allen das Essen wichtiger ist, als die Geschenke.

Falls ihr euch übrigens fragt, was ich mir dieses Jahr zu Weihnachten gewünscht habe: Eine neue Bettdecke. Ja, meine Wünsche sind mittlerweile ziemlich praktisch geworden und ich habe mich extrem über die neue Decke gefreut. Es gibt nicht schöneres, als sich ein ein fluffiges und warmes Bett zu kuscheln.

Eileen war über Weihnachten alleine in München und wollte ihre Abende eigentlich mit Feiern verbringen. Leider kam ein nerviger Infekt dazwischen und sie musste dann doch daheim bleiben. Nächstes Jahr dann.

Kurz vor Silvester waren wir dann zusammen mit Linda und Vicky für einen Tag in Kitzbühel. Eigentlich wollten wir dort Fotos machen, aber das Wetter war ziemlich bedeckt und es hat geschneit. Also haben wir den Tag mit Eislaufen, Glühwein trinken und Essen verbracht. Auf dem Rückweg haben wir extra für den Kaiserschmarren einen Zwischenstop beim Stanglwirt gemacht und es war wirklich sehr lecker. Solche Mädels-Tage sollten wir viel öfter machen, aber meist sind dann eben doch alle zu beschäftigt. Es lohnt sich aber definitiv, sich die Zeit ab und an einfach mal zu nehmen und zwischen den Jahren sind zumindest wir eh immer so lost, dass wir außer Netflix schauen irgendwie überhaupt nichts machen.

Silvester haben wir dann mit 20 Leuten in einer gemieteten Küche verbracht, in der wir gemeinsam gekocht und gefeiert haben. Wir beide waren Teil des Orga Teams, aber selbst wir waren überrascht, was sich die anderen Mädels alles haben einfallen lassen. Die Deko war der absolute Wahnsinn und es war wirklich an alles gedacht.

Wir hatten einen super lustigen Abend, auch wenn ich um 12 alleine mit den beiden Hunden drinnen saß und wir uns das Feuerwerk durchs Fenster angeschaut haben. Das ist auch der Grund, warum ich nicht mit auf diesem Foto bin. Karli war übrigens noch er Entspannteste, aber auch Vicky hat das Geböller gut verkraftet. Silvester mit Haustieren ist ja immer so eine Sache und wir sind wirklich sehr froh, dass unser Hund da so entspannt ist, so lange wir ihn nicht alleine lassen.

Auch unser 2018 startet natürlich mit dem üblichen Vorsatz: Sport. Wir beide tun uns ja immer super schwer, überhaupt damit anzufangen und so bald wir raus sind, sind wir halt auch raus. Das bedeutet, wir müssen das mit dem Sport wirklich konsequent durchziehen und zwar am besten täglich. Eileen geht also seit einer Woche wieder regelmäßig laufen und wir beide machen zusammen Pilates. Laufen ist nämlich so gar nicht meins. Eileen hat sich allerdings vorgenommen, dieses Jahr den Halbmarathon in Berlin zu laufen und dafür muss man natürlich ausreichend trainieren. Bleiben sie dran.

Wir haben ich hier übrigens ein paar coole Sportklamotten rausgesucht. Mein Bra ist beispielsweise aktuell sogar im Sale.

Beendet haben wir diese Woche dann mit einem klassischen Sunday Funday. Wir waren mit Linda Schnitzel essen im Georgenhof und abends war ich noch mit ihr im Kino in ‚The Square‘. Ein ziemlich guter, gesellschaftskritischer Film, der die Kunstszene auf die Schippe nimmt und mit seinem überzogenen Bild eines aufgeblasenen Kunstkurators das ein oder andere Klischee aufgegriffen hat. Dabei war war definitiv keine Komödie in dem Sinne, auch wenn wir uns sehr amüsiert haben und ich definitiv wieder öfter ins Kino gehen möchte.

Wir hoffen, ihr verzeiht es uns, dass es hier in den letzten drei Wochen etwas ruhiger war. Wir starten jetzt auf jeden Fall wieder mit viel Elan in 2018 und können an der Stelle schon mal anteasern, dass ihr hier auf dem Blog schon bald wieder Bilder aus ungewohnter Umgebung sehen könnt, denn – believe it or not – wir haben in naher Zukunft tatsächlich sowas wie Urlaub geplant. Stay tuned.

 

Dieser Artikel beinhaltet einige Affiliate Links zu diversen Onlineshops. Beim Klick darauf wird ein Cookie gesetzt und wir verdienen eine kleine Provision, falls etwas über unseren Link im jeweiligen Onlineshop gekauft wird. Für den Käufer entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Nähere Informationen dazu, welche Affiliate Programme wir nutzen und wie du die Setzung des Cookies verhindern kannst, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren:

Weekly Highlights // KW 32-36 Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige Wir haben heute mal wieder mit Schrecken festgestellt, dass der letzte Wochenrückblick bereits vier Wochen ...
Weekly Highlights // KW 25 – 28 Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige. Lange ist es her, dass es hier bei uns auf dem Blog einen Wochenrückblick gab und um ehrlich zu sein fühle...