Café Guide

cafe guide München Erfahrungen gut frühstücken

Unsere liebsten Eisdielen in München haben wir euch vergangenen Sommer gezeigt und schon seit Monaten erzählen wir euch immer mal wieder, dass wir eigentlich noch einen Café Guide für München in petto hätten. Bisher haben wir es aber irgendwie nicht hingekriegt, alle Bilder zusammen zu suchen und euch zu den jeweiligen Cafés unsere Einschätzung abzutippen, denn ja, wir waren in München bisher in einer Menge Cafés. Wie viele es wirklich sind, wurde uns auch erst jetzt bei der Erstellung dieses Posts wieder bewusst. Gefühlt waren wir irgendwie immer nur im Occam Deli, aber ganz offensichtlich hat München noch einiges mehr zu bieten. Wir haben also heute sage und schreibe 16 Cafés für euch, in denen wir bisher waren (und in denen Eileen auch Fotos gemacht hat) und haben deshalb finally diesen kleinen Guide für euch. Falls ihr noch Geheimtipps habt, immer her damit!

Sortiert haben wir die Cafés übrigens dieses mal nicht so streng nach ‘von toll nach nicht so toll’, wie bei den Eisdielen, weil das hier irgendwie nicht so wirklich möglich war. Es ist also etwas bunter gemischt, wir starten aber trotzdem wieder mit unseren Favoriten.

 lax eatery München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog MünchenDie LAX Eatery ist ein Frühstücks Café in der Maxvorstadt, genauer gesagt in der Neureuther Straße 1. Hier kann man von morgens bis spät nachmittags frühstücken und es gibt tolle Pancakes, aber auch herzhafte Sachen, wie Eier oder Quesadilas. Die Karte ist nicht sehr groß, die einzelnen Speisen sind aber sehr lecker und gut gemacht. Ein klassisches Café ist das hier also nicht, vor allem Eileen liebt es wegen den Pancakes aber über alles. Recht fotogen ist es außerdem auch noch und so ziemlich jeder Münchner Blogger hat hier schon 1-20 Instagram Bilder geschossen.

Occam Deli München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Occam Deli in Schwabing in der Feilitzstraße 15 ist wie schon erwähnt das Café, wo man uns mit Sicherheit am öftesten antrifft. Das liegt wahrscheinlich auch an der Lage, weil wir wir schlichtweg in der Nähe wohnen. Wir lieben aber auch das Interior und das Geschirr und wenn man mal kein Instagram Bild hat, geht man ins Occam Deli. Hier gibt es einen Tisch mit mindestens 15 frischen Kuchen und wenn das nicht instagrammable ist, dann weiß ich auch nicht. Schmecken tun sie übrigens auch und neben Kaffee und Tee gibt es auch selbstgemachte Limonaden, die wahnsinnig lecker sind. Dass Occam Deli wird abends übrigens zum Restaurant und man kann hier auch wirklich gut essen. Auch tagsüber gibt es tolle Sandwiches, Bagel, Eier und andere leckere Sachen.

Aroma kaffeebar München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Die Aroma Kaffeebar in der Pestalozzistraße 24 ist leider recht weit von weg uns, sonst wären wir da definitiv auch öfter. Dieses Café hat einfach einen unglaublichen Charme. Das Interior scheint recht zusammen gewürfelt, es gibt winzige (wirklich winzige) Stühle, die man noch von früher aus der Schule kennt und auf die eigentlich auch nur ein Erstklässler passt, aber irgendwie hat das total was. Neben Kaffee gibt es hier sehr leckere Sandwiches, aber natürlich auch Kuchen und co. Alles in allem hat dieses Café wirklich Charme und wir gehen da in Zukunft sicherlich mal wieder hin.

daddy longlegs München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Daddy Longlegs in der Barer Straße 42 ist vor allem wieder was zum Frühstücken und hier eher etwas für Freunde von Obst und co. Relativ bekannt ist das Daddy Longlegs in München für seine Acai Bowls, deren Topping man sich selbst zusammenstellen kann. Bei Acai Bowlt scheiden sich ja irgendwie die Geister, viele sind der Meinung, dass das, was man hier in Deutschland so bekommt, eigentlich nur Bananenbrei mit Farbstoff ist und mit einer Acai Bowl nicht mehr viel zu tun hat. Wir finden die Acai Bowl im Daddy Longlegs trotzdem recht lecker und kommen gerne ab und zu mal hier her.

cotidiano München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Ein Klassiker und ein Café, das in München fast jeder kennt, ist das Cotidiano am Gärtnerplatz 6, beziehungsweise in der Hohenzollernstraße 11. Dieses Café hat mittlerweile zwei Standorte, die Karte ist aber überall gleich. Das Cotidiano ist ein wahrer Allrounder, man kann hier super frühstücken, aber auch Kaffee trinken, Waffeln essen, oder sich zum Lunch verabreden. Sowohl die Flammkuchen, als auch die belgischen Waffeln, oder die Salate sind super lecker und gegen Abend gibt es hier mittlerweile Tapas. Das haben wir noch nicht probiert, müssen wir aber definitiv mal machen. Wer sich also nicht so recht entscheiden kann, worauf er Lust hat und sich in einer schönen Umgebung treffen möchte, für den ist Das Cotidiano die richtige Wahl.

malen München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Café Maelu in der Theatinerstraße 32 ist wohl auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt für seine kleinen fancy Törtchen und seine Maccarons. Wir finden die Maelu Maccarons um ehrlich zu sein fast noch besser, als die von Ladurée und auch die Törtchen sind einfach himmlisch. Im Sommer kann man hier super draußen sitzen und Leute beobachten, innen finden wir es um ehrlich zu sein etwas beengt und nicht so schön. Man kann hier aber auch wunderbar alles mitnehmen, und wenn man mal einen besonders blöden Tag hat, gibt es eigentlich nichts besseres, als ein (oder zwei) Maelu Törtchen. 

Stereo cafe München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Im Stereo Café in der Residenzstraße 25 waren wir bisher schon auf mindestens 4 Events, denn das scheint eine sehr beliebte Event Location zu sein. Privat waren wir bisher tatsächlich erst einmal dort, es ist aber wirklich sehr schön dort. Bekannt ist das Stereo Café vor allem für seinen Avocado Toast, denn der ist wirklich super lecker. Es gibt aber auch französische Brioche und andere Leckereien. Wer also mitten in der City nach einem hübschen Café sucht, der ist hier mit Sicherheit an der richtigen Adresse.

hungriges herz München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Auch im Hungrigen Herz in der Fraunhoferstraße 42 kann man vor allem sehr gut frühstücken. Es gibt hier herzhaftes Frühstück, aber auch Acai oder Himbeer Bowls. Wir finden auch dieses Café sehr liebevoll gestaltet und waren bisher immer gerne dort. Die Karte ist nicht riesig, aber sehr solide und die Spesen sind wirklich lecker. Wer in der gegen ist, kann hier auf jeden Fall mal vorbei schauen.

donuts and candies München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Donuts & Candies in der Georgenstraße 41, direkt an der Tram Haltestelle ‘Nordendstraße’ ist ebenfalls kein klassisches Café. Man kann hier zwar sitzen, allerdings unserer Meinung nach nicht besonders hübsch und es macht daher mehr Sinn, sich einfach eine 6er Box Donuts packen zu lassen und die mit nach Hause zu nehmen. Denn die Donuts, liebe Freunde, die sind der Wahnsinn. Vergesst bekannte Ketten, wo die Donuts zwar fancy aussehen, aber alle gleich schmecken (und zwar einfach nur süß), sondern kommt lieber hier her und gönnt euch was ordentliches. Es gibt die verschiedensten Donuts mit den unterschiedlichsten Füllungen und Glasuren und hier ist wirklich für jeden was dabei.

Cafe luitpold München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Café Luitpold in der Brienner Straße 11 bringt definitiv ein bisschen Süden nach München. Vor dem Café stehen nämlich riesige Palmen und man denkt sofort, man ist in einer anderen Stadt. Hier gibt es ganz klassisch Café-mäßig verschiedene Kuchen, Torten und kleine Törtchen und wer mal eine kurze Auszeit vom Shopping Wahnsinn machen möchte, der sollte hier definitiv einen Stop einlegen. Wer noch ein schönes Geschenk sucht, kann hier übrigens auch feinste Pralinen kaufen. Lecker Lecker und hallo Kilos, sagen wir da nur.

cafe vorhölzer München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Vorhölzer Forum auf dem Dach der Technischen Universität in der Arcisstraße 21 ist wahrscheinlich das Café in München mit der schönsten Aussicht. An sonnigen Tagen sieht man hier nicht nur die ganze Stadt, sondern sogar die Alpen im Hintergrund und das ist wirklich atemberaubend. Kaffee-technisch gibt es hier eigentlich nichts außergewöhnliches zu entdecken, aber darum gehts ja auch nicht. Der Bonus am Vorhölzer ist und bleibt die Aussicht. Da das aber natürlich schon mehrere mitbekommen haben, ist es hier an schönen Tagen super voll, ein kleines Plätzchen findet man aber eigentlich immer.

Th Cafe München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Im TH Café in der Georgenstraße 35 waren wir nur ganz kurz und sind um ehrlich zu sein auch nicht geblieben, weil wir es dann eilig hatten. Wir fanden aber auch dieses Café recht hübsch und ähnlich wie im Occam Deli gibt es hier ein paar zumindest lecker aussehende Kuchen. Probiert haben wir sie wie gesagt noch nicht, wir wollen das aber definitiv nochmal austesten.

browns tea bar München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Browns Tea Bar in der Türkenstraße 60 gehört zum Victorian House. Das gibt es auch am Viktualienmarkt und neben einer riesigen Tee Auswahl kann man hier beispielsweise auch englische Scones mit Clotted Cream haben. Wer also mal nicht nur Kaffee trinken möchte, sondern auch gerne mal Tee hätte, der sollte hier definitiv mal hingehen. Die Einrichtung ist typisch englisch und man hat sofort das Gefühl irgendwo in der britischen Pampa zu sein, was wir wirklich cool finden.

bite delete München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Bite Delite in der Maffeistraße 5 in den Fünf Höfen hat es sich zur Aufgabe gemacht, gesunde Snacks, wie Wraps oder Acai Bowls auch zum mitnehmen anzubieten. Wir finden es dabei toll, dass Bite Delikte nicht komplett auf den veganen Zug aufgesprungen ist, sondern sich hier auch für Nicht-Veganer etwas findet, was trotzdem gesund und super lecker ist. Leider ist Bite Delite unsere Meinung nach recht teuer, das lässt sich wohl aber durch die sehr ausgewählten Zutaten rechtfertigen. So ab und zu kann man da definitiv hingehen und sich einen leckeren Wrap oder einen Salat gönnen und auch Kaffee und verschiedene Smoothies gibt es hier.

Fugazi N15 München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Fugazi No15 in der Wittelsbacherstraße 15 ist nicht unbedingt nur ein Café, sondern auch ein Restaurant, denn hier kann man auch Pizza und co. essen. Außerdem kann man auch hier recht gut frühstücken gehen und die Inneneinrichtung ist wirklich etwas besonderes und hebt sich definitiv vom sonst meist so cleanen Stil der anderen Cafés ab.

Café Glockenspiel München Erfahrungen gut frühstücken cafe guide lifestyle blog München

Das Café Glockenspiel direkt am Marienplatz mit Eingang am Marienplatz 28 ist nach dem Vorhölzer Forum wohl das Café mit der zweitschönsten Aussicht in München. Ganz oben hat man einen tollen Blick direkt auf das Rathaus und eben das Glockenspiel und das ist definitiv einen Besuch wert. Was die Karte angeht, gibt es auch hier klassisches Frühstück, Kuchen und allerlei warme Speisen, der Clou ist aber definitiv der Ausblick.

Das wars fürs erste mit unserem Café Guide, der bei Gelegenheit mit Sicherheit noch erweitert wird. Falls ihr auch ein Lieblingscafé in München habt, lasst es uns doch gerne wissen. Wir probieren immer gerne neue Sachen aus.

Das könnte dich auch interessieren:

Eisdielen Guide Endlich ist es soweit. Nach über einem Jahr intensivem und gewissenhaftem Testen und Verkosten geht unser Eisdielen Guide für München online und damit...

Share

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. says

    Bite Delite und Maelu habe ich bei meinem letzten München Besuch auch besucht und fand beides richtig toll! Aufgrund eurer ganzen Snaps/Instabilder etc. MUSS ich aber dringend beim nächsten Mal ins LAX Eatery – das ist ja der absolute FoodPorn-Instagram-Himmel ^^

  2. Vroni says

    Ich möchte den Post noch um die “KaffeeKüche” in Haidhausen, Weißenburger Straße 6, ergänzen. Das Café ist schön eingerichtet, eine Mischung aus Antiquitäten und Ikea, und auch die Speisekarte ist übersichtlich aber man hat trotzdem Auswahl. Auch das Essen ist letztendlich sehr gut, wenn auch extrem teuer. Leider hat das Café auch einen Nachteil: Der Service ist einfach miserabel. Man wartet ewig auf sein Essen, wird extrem unfreundlich behandelt und die Besitzer haben die Nase sehr weit oben, einfach weil die
    KaffeeKüche immer voll ist (man kriegt selten einen Platz- Vor allem zur “Prime Time”) und sie es sich daher wahrscheinlich leisten können einen Kunden weniger zu haben. Ich war mehrere Male dort, habe wirklich versucht es zu mögen, weil es auch sehr gut zu erreichen ist (S-Bahn Haltestelle Rosenheimer Platz), ich habe es immer auf den “schlechten Tag” der jeweiligen Bedienung geschoben, aber in ein Café, wo man mit schlechtere Laune rausgeht, als man reingeht, möchte ich einfach nicht mehr gehen.

    So, jetzt aber genug gemeckert…
    trotzdem liebe Grüße
    Vroni