Eileen // Pink Glasses

Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige.

Wir haben heute mal wieder ein neues Outfit von Eileen für euch. Wie versprochen, haben wir uns auf die Suche nach der Sonne gemacht und auch dieses Outfit im Sonnenschein geshootet. Wir müssen ja ehrlich sagen: So langsam grooven wir uns richtig gut ein und haben total Spaß an dieser für uns völlig neuen Form, unsere Outfit Bilder zu machen. Wir fragen uns wirklich, warum wir da nicht schon viel früher drauf gekommen sind, denn der blaue Himmel harmoniert super mit unserem Filter (jep, Blogger problems) und wir mögen es total, wie frisch und satt jetzt alles aussieht.

An der Stelle haben wir außerdem noch einen kleinen App Tipp für euch, denn egal, ob ihr wie wir die Sonne braucht, oder das Gegenteil – den Schatten: Es gibt da eine App, die die ganze Sache massiv vereinfacht. Bisher haben wir immer geschätzt und das war, wie ihr euch vielleicht denken könnt, nicht sehr genau. Wir hatten es wirklich schon oft, dass wir geschminkt und gestylt an eine Shooting Location ankamen und dann vor Ort feststellen mussten, dass sie eben genau im Schatten lag oder anders herum. Jedenfalls so, wie wir es nicht wollten. Das war jedes Mal super nervig, weil wir uns dann spontan etwas anderes suchen mussten und das kostet natürlich Zeit.


 

Unser Retter: Sun Seeker. Damit kann man sehen, wann die Sonne wo steht, wie hoch sie steht und wann sie wohin den Schatten wirft. Zugegeben: Man muss sich ein bisschen reinfuchsen und es dauert etwas, bis man die Daten wirklich richtig interpretieren kann, aber dann ist es eine massive Erleichterung für jeden, der wie wir Bilder draußen macht, oder auch für alle, die Videos drehen. Die App ist nicht ganz günstig, es gibt aber eine Lite Version, die vielleicht einigen schon ausreicht. Außerdem ist die iPhone Version um einiges günstiger, also schaut da mal im App Store. Und nein, das ist keine Werbung, aber wir möchten solche Erfahrungen und Entdeckungen natürlich mit euch teilen, da es uns das Bilder machen wirklich extrem erleichtert. Das Ganze ist übrigens keine Wetter App. Die App als solche geht sozusagen immer davon aus, dass die Sonne scheint und bringt einem damit nicht wirklich etwas, wenn es bewölkt ist.

Wenn die Sonne jedoch scheint, schauen wir jetzt immer, bevor wir losgehen, ob unsere Shooting Location angestrahlt wird, so wie wir das gerne wollen, oder eben nicht. Das hat natürlich auch bei dieser Location super funktioniert und Eileen musste bei den Minusgraden nicht allzu lange in der Kälte ausharren. 

Ich trage:

Bluse: Mango (hier)

Hose: Mango (hier)

Sonnenbrille: Asos (hier)

Schuhe: Mint & Berry (ähnliche hier)

Tasche & Strap: Aigner

Dieser Artikel beinhaltet einige Affiliate Links zu diversen Onlineshops. Beim Klick darauf wird ein Cookie gesetzt und wir verdienen eine kleine Provision, falls etwas über unseren Link im jeweiligen Onlineshop gekauft wird. Für den Käufer entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Nähere Informationen dazu, welche Affiliate Programme wir nutzen und wie du die Setzung des Cookies verhindern kannst, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren:

Bikini Trends 2018 Transparenz: unbezahlte Werbung / Anzeige  Auch wenn der Sommer bereits in vollem Gange ist und wir schon den ein oder anderen Nachmittag am Eisbach ...
Anja // Summer Sweaters Transparenz: unbezahlte Werbung / Anzeige. Wir haben heute ein weiteres sommerliches Outfit für euch, wenn auch vielleicht ein nicht ganz typisches. ...