Über das eigene Selbst und erste Dates w/ bruno banani

Ja das ist eigentlich kein neues Thema hier auf dem Blog. Über Onlinedating habe ich genauer gesagt schon einige Artikel geschrieben, habe euch von schlechten Dates erzählt, von guten Dates und davon, wie Online Dating uns alle beeinflusst und verändert. Da wir das Thema vor kurzem erste bei #SeEitAll hatten und ich da für mich wieder einige spannende Erkenntnisse mitgenommen habe, schreibe ich heute in Kooperation mit bruno banani fragrances diesen ‚Online Dating Sonntagstratsch’.

Was mache ich beim ersten Date? Wie verhalte ich mich? Ich weiß, dass viele (mich eingeschlossen) oft dazu neigen, sich viel zu viele Gedanken machen, was beim Gegenüber gut ankommt und da passiert es schnell mal, dass man sich auf irgendeine Art und Weise darstellt, die man eigentlich gar nicht verkörpern will. Ich bin beispielsweise jemand, der sich gerne ein bisschen hübsch macht. Vor einem Date mache ich mir meine Haare ordentlich und ziehe auch gerne mal Schuhe mit ein bisschen Absatz an. Keine brutalo Heels, aber eben ein bisschen Absatz, der mir einen aufrechten Gang und somit mehr Selbstvertrauen verleiht. Oft habe ich jedoch bei Männern, die ich nur von ihrem Profil her kenne, das Gefühl, sie stehen eher auf Sneakers und viel zu oft hab ich mich dazu hinreißen lassen, mich schon anzupassen, bevor ich jemanden überhaupt getroffen hatte.

bruno banani woman erste dates lifestyle blog münchen

Ich bin in Sneakers zum Date und habe gehofft, dass er meine Designer Tasche nicht als solche erkennt und eigentlich sind das Dinge, über die ich mir keine Gedanken machen möchte. An diesem Punkt arbeite ich schon seit einer Weile, denn ich bin der Meinung, jeder sollte er selbst sein dürfen, egal wie dieses ‚Selbst’ aussieht. Mir ist vollkommen klar, dass mich in dieser Situation niemand dazu zwingt, in die Sneakers zu schlüpfen und dass es allein meine Entscheidung ist. Trotzdem denke ich, dass der Druck, jemandem zu gefallen und die Gedanken, die man sich schon vor einem Treffen macht, schon mal anstrengend sein können und man deshalb dazu neigt, nicht man selbst zu sein. Mir ist klar, dass der Tipp ‚Sei einfach du selbst’ verdammt leicht umzusetzen klingt, es aber nicht ist. Wir alle haben schließlich unsere Macken, die wir nicht gleich beim ersten Treffen nach außen kehren wollen und wir wollen schließlich irgendwie den Erwartungen entsprechen, die der andere aufgrund unseres Online Auftritts an uns hatte. Was hierbei oft auf der Strecke bleibt, ist die Leichtigkeit und das ist auch ein Punkt, den ich definitiv aus unseren Instagram Live Sessions mit euch mitgenommen habe. Eigentlich ist es nämlich schon blöd, dass man sich all diese Gedanken überhaupt macht. Dass man darüber nachdenkt, ob man nun hohe Schuhe anziehen ‚darf’, oder ob man lieber Sneakers tragen sollte.

bruno banani woman erste dates lifestyle blog münchen

 

Ich muss ehrlich sagen, dass mir das mittlerweile egal ist. Wenn mir nach Absatz ist, dann trage ich Absatz und auch wenn ich damit tatsächlich manchmal nicht gut ankomme, dann soll es eben so sein. Allerdings frage ich mich wirklich, wie man bei mir überhaupt auf die Idee kommt, ich sei ein ‚Sneaker-Mädchen’, denn in meinen Online Dating Profilen sieht man eigentlich nur Blog Fotos und da bin ich eh schon immer etwas ausgefallener angezogen, als in echt. Übrigens: Ja auch ich trage Sneaker. Ständig sogar. Aber eben nicht abends, wenn ich in eine Bar gehe, dann fühle ich mich einfach auf hohen Schuhen wohler. Das aber nur der Vollständigkeit halber.

Worauf ich eigentlich hinaus will: Ja Onlinedating kann anstrengend sein und verwirrend und man tut sich oft schwer, sich selbst treu zu bleiben. Es lohnt sich aber wirklich sich darüber nicht allzu viele Gedanken zu machen und einfach zu sein, wie man ist. Auch wenn man Gefahr läuft, damit anzuecken, aber dann weiß man wenigstens gleich dass es nicht passt. Außerdem bleibt jemand, der wirklich so ist, wie er ist, im Onlinedating Dschungel eher mal im Gedächtnis, als jemand, der einfach immer nur das tut und sagt, was man sich von ihm wünscht bzw von ihm erwartet.

bruno banani woman erste dates lifestyle blog münchen

Ich persönlich bin übrigens mittlerweile gar nicht mal mehr der allergrößte Fan von den klassischen Bar-Dates. Einfach weil die gerne mal was von Vorstellungsgespräch haben und es fast unmöglich ist, jemanden wirklich kennenzulernen. Meiner Meinung nach muss man gemeinsam etwas erleben. Etwas, worüber man bei späteren Dates sprechen kann und das irgendwie besonderer ist, als ein reines Bar Date. Eileen war beispielsweise letztes Jahr bei einem Date auf einem Konzert, was wirklich eine tolle Idee war.

Ihr seht also, dieses Online Dating Ding ist gar nicht so einfach. Trotzdem denke ich, dass es eine tolle Möglichkeit ist, jemanden kennenzulernen, so lange man sich selbst treu bleibt und sich auch nicht immer zu ernst nimmt. Was viele nämlich vergessen: Das ganze soll Spaß machen! Also tut, was euch Freude bereitet, zieht an, worin ihr euch wohlfühlt und seid, wer ihr eben seid. bruno banani hat dafür mal ein paar witzige Anmachsprüche zusammengetragen und manchmal kann das tatsächlich so originell sein, dass es cool und witzig ist und gut ankommt. Das mit den Anmachsprüchen ist nämlich eine Kunst für sich und ich bin ganz ehrlich: Ich höre selten welche, die ich wirklich lustig finde.

bruno banani woman erste dates lifestyle blog münchen

bruno banani woman ist außerdem genau so ein Duftklassiker, den man wunderbar zum ersten Date tragen kann. Der Duft riecht unaufdringlich und frisch und ich habe das Gefühl, er passt eigentlich zu jedem Anlass und jeder Umgebung. Er verkleidet einen nicht, sondern unterstützt einen darin, man selbst zu sein. ‚Sich gegenseitig riechen können’ ist nicht umsonst ein ganz wichtiger Punkt bei der Partnersuche. bruno banani woman unterstreicht die eigene Weiblichkeit und verleiht einem etwas frisches und unkonventionelles. Ich persönlich finde ihn sowohl blumig, als auch fruchtig und kann euch wirklich empfehlen, mal dran zu riechen. Der perfekte Begleiter fürs erste Date. Dieser Duft ist fast schon ein Seelenverwandter, der das Leben und vermeintliche Gegensätze ebenso souverän nimmt, wie man selbst.

Verratet mir doch gerne, was euch bei einem ersten Date wichtig ist und was ihr dafür tut, ihr selbst zu sein!

Transparenz: Anzeige/Werbung in freundlicher Kooperation mit bruno banani. 

Das könnte dich auch interessieren:

Turning 28 Ja es ist mal wieder soweit: Ein neues Lebensjahr ist vorbei und ich sitze hier und frage mich, wie das eigentlich passieren konnte, dass es schon 10 ...
Übers Angesprochen werden „Du siehst aber fesch aus, da dachte ich mir, ich muss dich unbedingt ansprechen. Wie geht’s dir so?“ „Ganz gut...“ „Hast du nen Freund?“ „JA!“ „O...

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • „Man selbst sein“ Ist wirklich überhaupt nicht einfach. Ich finde gerade das erste Date immer so schwierig. Oft bin ich total aufgeregt und plapper nur so daher und habe sogar schon gelogen, nur um meinem Gegenüber zu gefallen. Obwohl ich rauche, habe ich gesagt, dass ich noch nie geraucht habe. Total bescheuert und am gleichen Abend habe ich das auch noch aufgeklärt – weiß der Geier, was mich in den Momenten dazu treibt 🙂
    Das Parfüm erinnert mich an meine Schulzeit, da war Bruno Banani DAS Parfüm und daher reizt es mich jetzt überhaupt nicht mehr, leider. Mein absolutes Lieblingsparfüm ist Allure von Chanel, ich finde das geht immer. Tagsüber, Abends, Sommer, Winter – für mich ein echter Allrounder!