Anja // Monatsfavoriten Mai

Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige. 

Wir melden uns heute mit einem neuen Beauty Favoriten Post zurück, denn der plötzliche Umschwung von gefühlt Winter auf Hochsommer vor kurzem hat mich definitiv dazu gezwungen, einiges in meiner Routine umzuschmeißen und nochmal in meinen Schachteln zu buddeln. Ich zeige euch heute also wieder das ein oder anderen Produkt, das schon seit längerer Zeit ständig in Benutzung ist und auch Sachen, die ich erst in den letzten, warmen Tagen wieder ausgegraben habe.

la mer the after sun enhancer

Diese after sun Pflege ist Luxus, keine Frage. Sie ist aber auch einfach unglaublich toll und ich habe mich riesig gefreut, sie jetzt in den letzten Tagen, als es so richtig warm war, wieder zu benutzen. Da sie einen ganz leichten Glow zaubert, ist es definitiv nichts für everyday, sondern mehr für besondere Anlässe, aber der Glow ist wirklich wunderschön und subtil und sieht einfach toll aus. Ich muss ja sagen, es gibt wenige solcher Cremes, die wirklich nur subtil glowen und eben nicht gleich glitzern, wie Edward in der Sonne, aber diese Lotion schafft genau das. Wenn man sich also mal etwas gönnen möchte, ist das hier wirklich ein tolles Produkt!

 

The Ordinary 100% Cold-Pressed Virgin Marula Oil

Gleich vorweg kann ich sagen: Der Post über The Ordinary ist in Arbeit. Ich habe zu einigen Produkten schon eine recht klare Meinung, zu anderen noch so gar keine. Das Marula Oil ist aber eins der Produkte, zu denen ich bereits eine Meinung habe und weil es ’nur‘ ein Öl ist und ich nicht denke, dass man das monatelang ausprobieren muss, um eine funktionierte Meinung zu haben, sondern dass hier ein paar Wochen durchaus reichen, möchte ich das sozusagen schon mal vorweg nehmen und euch dieses Öl heute zeigen. Ich habe es letzten Monat fast täglich benutzt und ich finde es wirklich unglaublich gut! Ein Gesichtsöl ist ja schon seit Jahren fester Bestandteil meiner Abendroutine und ich benutze es immer als vorletzten Schritt direkt vor dem Moisturizer. Dabei hatte ich schon Öle, die ich besser und fand und welche von denen ich nicht so begeistert war. Das hier ist definitiv ein tolles Öl! Es riecht nach nichts, lässt sich schön verteilen, ist auch nicht zu reichhaltig und zieht gut ein. Ich habe das Gefühl, es pflegt meine Haut wunderbar und das ist für mich definitiv ein Nachkauf-Produkt. Zum Vergleich würde mich nach wie vor das von Druck Elephant interessieren, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es so viel besser ist, dass es gerechtfertigt ist, dass das ungefähr 7 mal so teuer ist. Ausprobieren würde ich es aber wie gesagt gerne.

 

Glow recipe Watermelon Glow Sleeping Mask

Weiter geht es mit einem Favoriten, den ich jetzt ebenfalls einige Wochen getestet und zu dem ich vor allem in letzter Zeit oft gegriffen habe. Die Rede ist von der Watermelon Glow Sleeping Mask von Glow recipe, ein wirklich super gehyptes Produkt, das ständig überall ausverkauft ist. Ich muss ehrlich sagen, ich fand diese Sleeping Mask von Anfang an toll, hatte aber irgendwie einfach keinen ‚Platz‘ dafür in meiner Routine. Hier ist ja Glycolsäure enthalten und ich verwende eigentlich immer andere Produkte mit Glycolsäure, die auch höher dosiert sind. So hat dieses Produkt für mich für everyday einfach keinen Sinn gemacht. Seit das Wetter aber wieder so toll ist und wir öfter mal draußen im Englischen Garten liegen, benutze ich es aber fast täglich, da ich die Sleeping Mask super nach dem Sonnenbaden und einer anschließenden Dusche finde. Sie spendet wunderbar Feuchtigkeit, nicht einfach nur himmlisch und ein bisschen AHA ist auch drin. Für mich perfekt nach dem Sonnenbaden.

 

Charlotte Tilbury Glowgasm Beauty Light Wand Pinkgasm

Ein weiterer Favorit für warme Tage sind Creme Produkte fürs Gesicht generell und dieser Beauty Light Wand aus der Glowgasm Kollektion von Charlotte Tilbury im Speziellen. Ich liebe im Sommer Creme Highlighter und Rouge und dieser hier macht einen tollen Glow und eine super frische Farbe. Ich habe sowohl den Peachgasm, als auch den Pinkgasm und liebe beide total! Für mich funktionieren sie sogar am besten ohne Foundation und einfach auf leicht gebräunter Haut. Das sieht super frisch und toll aus und im Sommer bin ich eh kein Fan von schweren Foundations.

 

Clarins Joli Rouge Lacquer ‚Spicy Chili‘

Zu guter letzt zeige ich euch noch mein liebstes Lippenprodukt aus den vergangenen Wochen. Die Soli Rouge Lacquer Lippenstifte von Clarins sind ganz neu und erinnern mehr an einen Lipbalm mit super viel Pflegewirkung. Nichts desto Trotz ist die Farbabgabe der Wahnsinn und vor allem dieses helle rot hat es mir total angetan. Wenn ich diesen Lippenstift auf Stories getragen habe, kamen auch immer unzählige Fragen dazu und ich kann euch die Joli Rouge Lacquer Lippenstifte wirklich ans Herz legen! Vor allem jetzt im Sommer mag ich diesen balmy, leicht Glosse Look total.

 

 

Dieser Artikel beinhaltet einige Affiliate Links zu diversen Onlineshops. Beim Klick darauf wird ein Cookie gesetzt und wir verdienen eine kleine Provision, falls etwas über unseren Link im jeweiligen Onlineshop gekauft wird. Für den Käufer entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Nähere Informationen dazu, welche Affiliate Programme wir nutzen und wie du die Setzung des Cookies verhindern kannst, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren:

Anja // Monatsfavoriten August Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige.  Ich habe mich heute mal wieder durch mein Kosmetik Arsenal gewühlt und stelle euch die Produkte vor, die ...
Skincare Series // Vitamin C Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige. Nachdem meine kleine Skincare Serie hier auf dem Blog bereits vor einiger Zeit mit Retinol gestartet ist u...
  • Ich muss sagen, die Produkte kannte ich bis jetzt alle nicht, hören sich aber sehr interessant an. Von the ordinary hatte ich auch schon einmal ein Serum allerdings schlummert es gerade noch in meinem Schminktisch, wird mal wieder Zeit es wieder herauszuholen.

    Hab einen schönen Abend.
    Nadine

Comments are closed.