Weekly Highlights // KW 49

Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige.

Wir melden uns heute mit einem neuen Wochenrückblick zurück, denn irgendwie haben wir es geschafft, sozusagen die gesamte Vorweihnachtszeit in eine Woche zu packen. Mit jeder Menge Christmas Events, Baum kaufen und Plätzchen backen. Hier gibt es also heute den Christmas Overload und wir sind ja definitiv in Stimmung. Außerdem verraten wir euch, was wir in letzter Zeit geshoppt haben und wo ihr das ein oder andere Teil herbekommt, nach dem wir in letzter Zeit öfter gefragt wurden.

 

Den Anfang macht heute unser Treffen mit Indra aka ‚Beautyrella‘ letzte Woche. Wir sind mit Indra ja schon lange befreundet und schaffen es – wie das eben oft so ist – viel zu selten, uns zu treffen. Letzte Woche hat es aber geklappt und wir haben stundenlang einfach nur gequatscht. Das hat mal wieder richtig gut getan und wir sind nach wie vor dankbar, über unseren Job so viele coole Menschen kennenzulernen. Auf den Weihnachtsmarkt am Wittelsbacher Platz ging es dann auch noch kurz und da könnte man sich wirklich super durch essen. Es sah einfach alles super lecker aus!

 

 

Wir haben es außerdem endlich geschafft, Plätzchen zu backen und auch wenn wir dieses Jahr super faul waren und nur eine Sorte gemacht haben: Die Butterplätzchen nach dem Rezept von meiner Oma sind und bleiben einfach die besten! Das Rezept habe ich euch hier schon mal abgetippt und alle Nicht-Veganer müssen das definitiv mal nachmachen. Wir haben unsere schon fast wieder aufgefuttert und sind schwer am Überlegen, ob wir noch eine zweite Ladung backen. Wir werden sehen…

 

 

Am Nikolaustag haben wir außerdem unseren Christbaum für dieses Jahr heim geholt und wir sind unserem Vorsatz ‚Maximal so groß wie wir selbst‘ fast treu geblieben. Zehn Zentimeter größer ist er, aber nicht zu vergleichen mit dem Monstrum, das wir letztes Jahr hatten! Den haben wir damals nicht mal mehr in den Bus gekriegt und mussten ihn den ganzen Weg nach Hause tragen. Keine Gute Idee bei einem Baum, der fast 3 Meter hoch ist… Der dieses Jahr ist wieder etwas kleiner und macht sich hervorragend in unserem Büro. Ebenfalls hervorragend machen sich die paar Kitsch Kugeln, die wir besitzen, wie der Corgie, den Eileen mir aus London mitgebracht hat (ich liebe Corgies!!!) und das Eichhörnchen, das Indra uns geschenkt hat. Schließlich hatte Clark Griswold auch ein Eichhörnchen in seinem Baum, wenn auch ein wesentlich agileres, als meins….

 

 

Vergangenen Samstag hatten wir dann einiges vor und unser erster Termin führte uns in den Oberpollinger zum Charlotte Tilbury Counter, wo wir uns beide ein Full Face Make-up verpassen haben lassen. Wir müssen ja zugeben: Wir sind da immer skeptisch, wenn wir von anderen geschminkt werden. Zu oft sahen wir danach einfach absolut nicht vorzeigbar aus und mittlerweile sind wir was das angeht, echt ein bisschen geschädigt. Die Mädels im Oberpollinger haben ihren Job aber mehr als gut gemacht und wir waren beide super happy! Außerdem lieben wir die Produkte von Charlotte Tilbury und wenn man uns beiden all unser Make-up Zeug wegnehmen würde, würden wir wahrscheinlich fast alles bei Charlotte Tilbury nachkaufen. Ganz große Empfehlung! Unsere liebsten Produkte haben wir euch oben auch mal verlinkt. Ohne das Highlight – Bronzer Duo könnten wir beide wirklich nicht mehr leben.

 

 

Direkt danach ging es dann zu unserem Blogger Kollegen Dennis nach Hause, denn dort fand das Christmas Dinner von Molton Brown statt. Schon im Treppenhaus duftete alles nach der neuen weihnachtlichen Duftrichtung ‚Muddled Plum‘ und wir hatten wirklich einen tollen Abend mit den PR Mädels und einigen Blogger Kollegen. Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist: Die Produkte von Molton Brown sind eine super Idee und ich wüsste nicht, wer sich darüber nicht freuen würde. Ein absoluter Geschenke Klassiker! Oh und ich muss definitiv mal probieren, eine Blaukraut Suppe zu machen… Die gab es dort nämlich und sie hat wirklich super geschmeckt, genau wie der Aperitif mit Pflaumenwein.

 

Vergangenen Sonntag ging es dann für Eileen wieder zum Trachten Advent mit unseren Freunden. Der fand jetzt schon das dritte Jahr in Folge statt und ist eigentlich nur eine Gelegenheit, außerhalb der Wiesn nochmal das Dirndl auszuführen. Oh und Ente zu essen, natürlich. Und Blaukraut und Kaiserschmarren. Schnee gab es dieses Jahr leider keinen, aber man kann nicht alles haben.

 

Zu guter Letzt haben wir noch zwei Shopping Tipps, denn nach diesen beiden Produkten wurden wir in letzter Zeit super oft gefragt. Das sind zum einen Eileens Haarreifen, von denen sie wirklich einige hat und zum anderen die Salz- und Pfeffermühlen, die sie mir zum Geburtstag geschenkt hat. Die sieht man ja hauptsächlich mit hellem Holzdeckel, es gibt sie aber auch mit dunklem Holz und das verleiht den Mühlen einen super coolen Look, wie ich finde.

 

Dieser Artikel beinhaltet einige Affiliate Links zu diversen Onlineshops. Beim Klick darauf wird ein Cookie gesetzt und wir verdienen eine kleine Provision, falls etwas über unseren Link im jeweiligen Onlineshop gekauft wird. Für den Käufer entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Nähere Informationen dazu, welche Affiliate Programme wir nutzen und wie du die Setzung des Cookies verhindern kannst, findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dich auch interessieren:

Weekly Highlights // KW 4 & 5 Transparenz: Unbezahlte Werbung / Anzeige Wir melden uns heute mal wieder mit einem kleinen Wochenrückblick bei euch, denn wir waren kürzlich Hundeba...
Weekly Highlights // KW 43-44 Transparenz: Anzeige / Werbung in freundlicher Kooperation mit Maria Nila Stockholm. Wir haben heute wieder einen neuen Wochenrückblick für euch, auc...